Mr. X in Basel gefunden?

In Bericht, Video by Petra KrebsLeave a Comment

Trotz intensiver und abwechslungsreicher Suche konnte Mr. X nicht aufgespürt werden.

Auch wenn viele Gerüchte im Umlauf waren, hat sich die Gruppe X gut versteckt.
Der Spassfaktor war hoch. Die Kampfkombinationen gegen den Basilisken können erfolgreich den Marderurin und den Spiegel als Abwehr ersetzen. Und falls wieder einmal ein Auftritt im Theater geplant ist – kein Problem: verschiedene Katas wurden einstudiert und per Film verewigt. Darunter auch die Heian-Krückei, welche für lädierte Karatekas sowieso in die Lehrbücher eingehen sollte. Aussergewöhnlich ist auch die Heian Flamingo, die vor allem mit ihrem Kampfschrei besticht.
Die dichterischen Zeilen für den Jubiläumssong werden hoffentlich am Weihnachtsfest zu hören sein.
Mittlerweile konnte auch das Zahlenschloss geknackt werden, welches durch ein Mitglied (Name wird nur im Sonneck genannt) [aus Versehen! Anm. d. Red.] neu programmiert wurde.

Welches die Helden und Heldinnen sind, könnt ihr im „after-glow“ Film von Melanie sehen (s. u.).
Der Abschluss war ein kleiner Apéro auf dem Theaterplatz.

Die Gruppe von Florina, Dennis, James, Victor und John konnte die meisten Punkte erringen – in den Augen der Organisatoren sind aber alle Gewinner!

Von jung bis älter – von Kyu bis Dan – zusammen lachen und sich für Karate begeistern – einfach eine gute Sache!

Highlight: Unser Ehrenmitglied Gotti haben wir zufällig auf dem Theaterplatz getroffen. Auf dem Foto ist der Beweis: Gedan Barai geht immer!!!

Ein paar Impressionen:

Musik: Litttle North Fork “Summertime Rain” Lizenz by Apple iMovie

Leave a Comment