60 Jahre Karate-Dojo Freiburg, Lehrgang mit Anki Takahashi vom 24. September 2022

In Bericht by Erik Sütterlin

Von sprachlosen Übersetzern zu einem Zen-Mönch mit Trinkpausen

Doch von Anfang an. Erst einmal herzliche Gratulation an das Karate-Dojo Freiburg zum 60-Jährigen Jubiläum; bei uns fehlen noch wenige Jahre dazu.
Wir vier (Christian, Bernhard, Freddy und ich) machten uns mit viel Vorfreude auf den Weg nach Freiburg trotz der Aussicht auf kalte Duschen. Energiesparmassnahmen der Stadt Freiburg. In der Halle angekommen, hatten wir schon die ersten bekannten Gesichter sowohl aus Freiburg wie auch aus der Schweiz gesehen. Da Freiburg so nahe ist, haben sich doch viele Karateka aus Arbon, Lenzburg, Bern und Basel eingefunden.


Anki Takahashi, 9. Dan, Zen-Priester und lehrendes Mitglied der JKA-Zentrale in Tokyo. Seine Zen-Ausbildung erhielt er im weltberühmten Eheiji Kloster, das einige von uns auch kennen.
Es ist sehr beindruckend, den Mawashi-Geri des 82-jährigen zu sehen. Es gab intensive Kihon-Einheiten und auch Kumite, Kata zum Schluss des Trainings. Zen-Praktizierende sind sich ja des Zusammenspiels von Körper und Geist bewusst, so gab es auch eine Trinkpause während des Trainings. Anki Shihan war sehr präsent und korrigierte die meisten der Teilnehmer. Er verglich die Bewegungen des Karate mit einem Puma. Wir sollten etwas weniger Kraft einsetzen, dafür uns geschmeidig bewegen.

Frisch- und kaltgeduscht sind wir dann zur Festhalle gefahren für das abschliessende Jubiläumsfest. Die Musik war klasse. Left Handed Boss and Friend, die zwei Karatekas Frank Ostermann und Andreas Einecker spielten professionell Bruce Springsteen Covers.
Natürlich durften diverse Ansprachen nicht fehlen. Speziell bei der Ansprache von Anki Shihan hatten wir die seltene Gelegenheit, den allseits bekannten Kollegen Schlatt für einmal sprachlos zu erleben. Die Übersetzung eines Zen-Gleichnisses (Wie bekommt man eine sich schlängelnde Schlange gerade… oder so) war zu viel des Guten. Mit einem kollektiven OSS wurde die Situation aber gerettet.
Es war ein toller Lehrgang und ein schönes Fest. Besten Dank an das Karate-Dojo Freiburg für die Organisation.