Erfolge am SKL Turnier vom 12./13. März 2016 in Sursee

In Wettkampfresultat by Christian Mundwiler1 Comment

Samstag 12.03.2016

Nach den vielen krankheitsbedingten Absagen waren am Samstag mit Jan Haag und Kron Osmani gerade mal zwei Sportler am Start. Nachdem beide in den Kata Kategorien in der zweiten Runde ausgeschieden waren konnten sie sich ganz auf das Kumite konzentrieren. Hier zeigten beide Sportler eine kämpferisch beherzte Leistung und belegten am Ende jeweils in ihrer Kategorie der tollen 3. Schlussrang. Für Jan der überhaupt das erste mal an einem solchen Turnier teilgenommen hatte, wiederspiegelt die Platzierung sein Können mit viel “Luft” nach oben. Kron der im Halbfinale sehr unglücklich scheiterte, hat gezeigte das er in dieser Kategorie eigentlich zu oberst auf’s Treppchen gehört.

Sonntag 13.03.2016

Mit Hedwige Meillasson, Lucia Sitton, Cedric Stähelin und Tobi Müller war am Sonntag doppelt so viele Teilnehmer des Karatekai Basel am Start wie einen Tag zuvor. Bereits am frühen morgen musste Tobi mit seinen beiden Kollegen Beni Lüthi (ASVZ) und Kobi Yoganathan (Leuggern) in der Disziplin Team Kata der Herren antreten. Ihre Gegner, dass Team aus Thun, ist der aktueller Schweizermeister und “Erzrivale” an den SKL Turnieren des letzten Jahres. Mit einer kräftigen “Kankusho” und einer spektakulären Bunkai schafften die Basler den ersten Sieg gegen die Thuner – Super!
Dieser erste Platz war für die anderen Sportlerinnen und Sportler des Karatekai Basel im Laufe des Tages nur schwer zu toppen. Man muss bedenken, das Hedwige bisher gerade mal ein SKL Turnier bestritten hatte und für Lucia und Cedric war dies ein Premiere. Es war also nicht verwunderlich, das ein Platzierung im oberen Tabellenbereich unmöglich war und wir alle den Verlauf des Turniers als Lehrstunden verbuchen mussten. Der Einsatz und die konzentrierten Leistungen der Teilnehmer muss jedoch gebührend gelobt werden, es ist bekanntlich noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Mit einem 1. Platz und zwei 3. Plätzen ging ein erfolgreiches Turnier zu Ende. Für die Sportler gab es Gründe sich zu freuen, sich zu ärgern oder enttäuscht zu sein. Für die Coachs und Trainer gab es zu analysieren, zu motivieren und zu trösten. Bereits am nächsten Wochenende steht das nächste Turnier an und dort werden wir alles noch besser machen.

Weitere Bilder gibt’s in der Galerie.

Weitersagen

Print Friendly, PDF & Email

Comments

Leave a Comment